Wir erarbeiten für Sie optimale Strategien, um Ihre Ziele zu erreichen
Titel

Kanzlei Steinfartz

Tel.:  49 (0)381 - 40310310
Fax:  49 (0)381 - 403103113

Unsere Standorte:

Tel.:  49 (0)40 - 228688288
Fax:  49 (0)40 - 228688289

Stephanstr. 8, 18055 Rostock

Tarpen 40, 22419 Hamburg

Anfrage senden

kostenlos und unverbindlich

Titel
Titel
Titel
Titel

Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung – Betreuungsverfügung: So machen Sie es richtig!

Die Lebenserwartung steigt und viele Menschen bleiben bis ins hohe Alter aktiv. Der Wunsch, solange wie möglich, für sich selbst zu entscheiden, ist dabei besonders wichtig. Doch was passiert und wer entscheidet, wenn es irgendwann doch nicht mehr geht? Viele stellen sich deshalb die Frage, wie sie trotz möglicher Krankheit die verbleibende Lebenszeit möglichst selbstbestimmt verleben können. Am einfachsten geht dies mit Hilfe von Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung.

Warum sind Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen sinnvoll?

Sollte man eines Tages wegen körperlicher oder geistiger Leiden nicht mehr in der Lage sein, die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist es sinnvoll, vorab zu bestimmen, wer in diesem Fall die notwendigen Entscheidungen treffen soll. Geregelt werden kann z.B. auch, wer die Betreuung übernehmen soll und welche ärztlichen Maßnahmen durchgeführt werden sollen. Weiterhin möchten viele Menschen bestimmen, was nach dem Tod mit ihrem Erbe geschieht. Zunächst einmal sollte man sich mit den Themen beschäftigen, um für sich herauszufinden, was man will. Dabei ist es ratsam, die Fragen und Probleme sowohl mit den Ärzten als auch mit Familie und Freunden zu besprechen.

Warum anwaltliche Beratung bei der Formulierung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen wichtig ist?

Sollten Sie eine Vorsorgevollmacht und/oder eine Patientenverfügung verfassen wollen, dann ist eine juristische Beratung kaum zu ersetzen. Es ist nicht einfach, die eigene Entscheidung so zu formulieren, dass sie juristisch und medizinisch korrekt ist. Viele greifen deshalb auf pauschale Vordrucke zurück, um so vermeintlich auf der sicheren Seite zu sein. Doch derartige Vordrucke sind mit Vorsicht zu genießen, da sie häufig sehr allgemein gehalten sind und den individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen widersprechen oder nicht genügen. Darüber hinaus sind einige Mustervorlagen fehlerhaft, sodass die Dokumente überhaupt nicht anerkannt werden. Aus diesem Grund ist eine individuelle und auf die Vorstellungen des Betroffenen zugeschnittene Verfügung oder Vollmacht zu empfehlen.

Was ist in einer Patientenverfügung/ Betreuungsverfügung geregelt?

Die Patientenverfügung regelt die medizinischen und pflegerischen Maßnahmen, mit denen ein Mensch einverstanden oder nicht einverstanden ist, wenn er seinen Willen nicht mehr selbst äußern kann. Dies gilt auch für junge Menschen, denn auch wer jung ist, kann plötzlich  z.B. durch einen Unfall in eine Situation geraten, für die eine Patientenverfügung wichtig ist. Eine Patientenverfügung sichert nicht nur die Selbstbestimmtheit, sondern auch die Angehörigen werden dadurch entlastet.

In einer Betreuungsverfügung wird die Person des Betreuers festgehalten, sollte man diese Entscheidung später nicht mehr selbst treffen können. Dabei geht es vor allem um Fragen, die das Vermögen, die Wohnung oder die Gesundheit betreffen. Eine Betreuungsverfügung ist sinnvoll, um eine Bestellung durch ein Gericht zu vermeiden.

Wozu brauche ich eine Vorsorgevollmacht?

In einer Vorsorgevollmacht kann wiederum für bestimmte Rechtsgeschäfte  wie z.B. Bankgeschäfte, Behördengänge oder Vertragsabschlüsse eine Vollmacht erteilt werden. Diese kann entweder als Generalvollmacht oder auch nur für bestimmte Arten von Rechtsgeschäften ausgestaltet werden. Entscheidend sind auch hier die individuellen Bedürfnisse.

Wichtig für alle hier dargestellten Verfügungen und Vollmachten ist, dass sie auf Veränderungen der jeweiligen Lebenssituation angepasst werden können/sollten und grundsätzlich jederzeit widerrufen werden können, solange man geschäftsfähig ist.

Unsere Leistungen:

Die Kanzlei Steinfartz aus Rostock verfügt über große Erfahrung im Bereich des Vorsorgerechts und des Erbrechts und ist mit den auftretenden Problemen bestens vertraut. Wir verstehen, wie heikel familiäre Auseinandersetzungen sind und versichern Ihnen ein äußerst pietätvolles Vorgehen und Diskretion. Gerne können Sie sich vertrauensvoll mit Ihrem Anliegen an uns wenden. Wir sichten Ihre Unterlagen und beraten Sie zu den Regelungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit hierfür ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu vereinbaren.